Hier sind die Strände in unserer Umgebung. die wir regelmäßig aufsuchen und zu denen wir Auskunft geben können  
     
 

Strand von Prora 12KM

Ostseebad Binz 10KM

Ostseebad Sellin 8KM

     
 

 
 

Ostseebad Baabe 10KM

 
     

Ostseebad Göhren Nordstrand
13KM

Ostseebad Göhren Südstrand
11KM

Boddenufer mit Blick auf
die Insel Vilm 2KM

 
     
 


Copyright©2001 www.rockser.de

   

 

 

Nach oben

 

 

 
 

Strand von Prora

 

 

 

 

 

 

 

 

  Der Strand von Prora ist der Geheimtipp unter den Stränden in unserer Umgebung.Zwischen dem Ostseebad Binz und Mukran gelegen, ist der 5KM lange und ca, 40m breite Strandabschnitt als durchweg gut zu bewerten. Der Naturstrand ist direkt hinter dem "Koloss" von Prora getrennt durch einen Waldsaum zu finden. Er ist ausschließlich feinsandigund erscheint weiß. Das erst flache klareWasser ist von sehr guter Qualität ladt auch kleinkinder zum Planschen ein. Für mehr Sicherheit sorgt die Überwachung durch Rettungsschwimmer. Es gibt eine Strandkorbvermietung,in einer Imbissstube direkt am Strand wird für das leibliche Wohl gesorgt. Zur sportlichen Betätigung gibt es Volleyballfelder. Der Strand ist aufgeteilt in FKK- und Textil-Bereiche. Toiletten sind natürlich auch vorhanden. Für die Anfahrt sind in unmittelbarer Nähe 5 Parkplätze mit Kosten von 5 bis 6€ pro Tag vorhanden. Hier wird keine Gebühr für Kurtaxe erhoben

 

Nach oben

 

 
   

Ostseebad Binz

 

 

 

 

 

 

 

 

  Das Ostseebad Binz mit seinem Strand ist das luxeriöseste aller Seebäder der Insel Rügen. Die Strandpromenaden laden zun Bummeln ein. Gaststätten, Cafee´s, Eisdielen und Läden sind im Überfluss auf der Promenade vorhanden. Der Strand selbst ist feinsandig und steinfrei. Das Wasser ist von bester Quaität. Es gibt Strandkörbe zu leihen und der Strand wird regelmäßig gereinigt Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Der Strand ist 5KM lang, 50m breit und grenzt an den Proraer Strand. Auffällig ist die Binzer Seebrücke, von der man zu Ausflügen mit dem Schiff z.B. zu den Kreidefelsen des Königsstuhls starten kann. Es gibt Bereiche für FKK und Tetil. Zu beachten ist. dass Binz ab und an "überlaufen" ist. Dann wird die Parkplatzsuche oder ein Restaurantbesuch zu einem Problem. Ungebrochen ist jedoch die Beliebtheit dieses Seebades.

 

Nach oben>

 

 

 

 
   

Ostseebad Sellin

 

 

 

 

 

 

 

  Der Das Ostseebad Sellin ist ebenfalls ein gut besuchtes Seebad der Insel Rügen. Sellin verfügt über zwei Strände, zum einen den Strand an der Seebrücke, feinsandig mit kristallklarem Wasser. Er hat alles was man für einen schönen Strandtag benötigt - Strandkorbverleih , geschützte Kinderbereiche , Gastronomie undd Toiletten. Die steile Promenade kann mittels Treppe oder mit dem vorhandenen Fahrstuhl überwinden. Die Seebrücke von Sellin ist der Blickfang der Strandanlage. Sie gilt als die Schönste auf der Insel. Zahlreiche Veranstalungen und Evets erhöhen den Anreiz nach Sellin zu kommen.

Der zweite Strand von Sellin ist der Selliner Südstrand. er ist etwas naturbelassener und nicht so besucht. Dafür gibts aber einen herrlichen Ausblick über die Bucht nach Baabe und den Göhrener Nordstrand.

 

Nach oben

 

 

 

 

Ostseebad Baabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Der feinsandige Strand und das Ostseewasser sind von bester Qualität. Der 1,5km lange und ca. 50m breite weiße Strand lädt zum Baden und zu vielen sportlichen Betätigungen, wie Ballspiele, Surfen, Kitesurfen und Tauchen ein. Auch Sandburgen und Kleckerbauten sind erlaubt. Sie haben hier einfach Alles, was Sie für einen entspannten Urlaub brauchen. Sie erreichen den Strand über mehrere bequeme flache Zugänge. Sanitäre Anlagen sind natürlich vorhanden. Der Strand ist in der Saison abschnittsweise überwacht. Es gibt auch für ihre geliebten Vierbeiner einen extra ausgewiesenen Hundestrand. FKK Abschnitt ab Abschnitt 15! Reservieren Sie sich rechtzeitig einen Strandkorb unter Telefon: 0171 2768398 oder 0171 7365392. In der Hauptsaison wird dies ausdrücklich empfohlen. Mit einer Begleitperson ist es auch behinderten Personen möglich, mittels bereitstehendem Strandmobil / Strandrollstuhl am Hauptstrand ins Wasser zu kommen und den Badespaß zu geniesen. Der Strand von Baabe ist einer unserer Favoriten!

 

Nach oben

 

 

Ostseebad Göhren Nordstrand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Der feinsandige Göhrener Nordstrand und das Ostseewasser sind ebenfalls von bester Qualität. Der etwa 2km lange und ca. 20-30m breite weiße Strand lädt zum Baden und zu vielen sportlichen Betätigungen, wie Ballspiele (Volleyballfelder), Surfen, Kitesurfen und Tauchen ein. Auch Sandburgen und Kleckerbauten sind erlaubt. Sie haben hier einfach Alles, was Sie für einen entspannten Urlaub brauchen. Sie erreichen den Strand über mehrere bequeme flache Zugänge. Sanitäre Anlagen sind natürlich vorhanden. Der Strand ist in der Saison abschnittsweise überwacht. Es gibt auch für ihre geliebten Vierbeiner einen extra ausgewiesenen Hundestrand. Fkk Abschnittist auch da! Reservieren Sie sich rechtzeitig einen Strandkorb. In der Hauptsaison wird dies ausdrücklich empfohlen. Am Strand ragt eine kleine Seebrücke (Bootsanleger)in die Ostsee.

 

Nach oben

 

 

Ostseebad Göhren Südstrand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Im Gegensatz zum Göhrener Nordstrand ist der Goehrener Südstrand völlig naturbelassen. Stellenweise sind Steinansammlungen im Uferbereich und im flachen Wasser. Die Wassertiefe ermöglicht hier auch Kleinkindern das Planschen im Wasser. Mehrere Sandbänke ermöglichen auch weit in der Ostsee noch Boden unter den Füßen. Die touristische Infrastruktur fehlt völlig. Dafür geht es sichtlich ruhiger zu. Ein kostenpflichtiger Parkplatz erleichtert die Anfahrt. Die Wasserqualität ist gut.

 

Nach oben

 

 

 

 

Boddenufer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Und zuletzt ein Starnd in unserer Nähe ist der Strand von Neureddevitz am Bodden. Hierher verirrt sich nur selten Jemand. Ortskundige kommen hierher baden, wenn die Temperaturen der Ostse nur einigen Mutigen einen Sprung in die Fluten erauben. Da das Boddenwasser dann 3-4 Grad warmer ist als an der offenen See macht das Baden hier dann mehr Spaß. Die Wasserqualität ist jetzt auch besser als in den heißen Tagen der Hochsaisonmit höheren Wassertemperaturen. Der Uferstreifen ist nur 2m breit und über Trampelpfade erreichbaqr. Das seichte Wasser bleibt über 200m flach und wird dann langsam tiefer. Der Boden ist meist sandig, im Uferbereich mit ein paar Steinen vermischt. Ein kleiner Spielplatz mit Schaukel, Wippe und Co. ist auch vorhanden. Hierher kommen wir mal auf einen Sprung zu einem schnellen Bad. Der weg von unserem Haus ist nur 2KM.

 

Nach oben

 

 

 

 

 


Copyright©2001 www.rockser.de